Sportanlage / Chronik

Die Tennisanlage besteht aus 3 Sandplätzen, wobei einer mit einer Flutlichtanlage ausgestattet ist. Das Clubhaus ist großzügig angelegt mit schönem Innenraum und gemütlicher Terrasse mit Aussicht auf die Tennisplätze. Der Platz ist in absolut ruhiger Lage direkt neben der Donau gelegen.

 

 

 

 

Die Gründung des Tennisvereines Emmersdorf erfolgte im Frühjahr 1982. Mit viel Eigenleistung entstanden auf dem Pachtgrund der Gemeinde zuerst zwei Sandtennisplätze und unser Vereinshaus. Noch im Herbst 1982 konnten die Plätze bespielt werden. Durch den regen Zulauf zum Tennisverein wurde einige Jahre später der dritte Tennisplatz gebaut. Folgende Obleute führten seit damals den Verein: Hr. Kalczyk, Hr. Aichinger, Hr. Riess, Hr. Bauer, Hr. Cizek.

Einen Rückschlag erlitt der Verein im Sommer 2002, wo das Jahrhundert-Hochwasser nicht nur das Gebäude überflutete, sondern auch alle drei Tennisplätze zerstörte. Mit Unterstützung des Landes und durch viel Eigenleistung der Mitglieder konnte die gesamte Anlage wieder spielbereit gemacht werden.

Aktuell verfügt der UTC-Emmersdorf über folgende Infrastruktur: 3 Sandtennisplätze (einer davon mit Flutlicht), 1 Ballwurfmaschine, 1 Übungswand.

Im Clubhaus gibt es viele Einrichtungen, damit es auch rund ums Tennisspielen gemütlich wird. Umkleidekabine, Duschen und Küche stehen den Mitgliedern uneingeschränkt zur Verfügung.

Laufend Veranstaltungen helfen die Mitglieder des Tennisvereines kennenzulernen und Spielkontakte zu knüpfen.

Zusätzliche Informationen